Sonntag, 29. März 2020
Feuerwehrnotruf: 112

Internationales Jugendzeltlager

Vom 04.07. bis 08.07.2018 fand auf dem Sportplatz in Kaierde ein internationales Jugendzeltlager statt. Anlässlich des Jubiläumsjahres der JF Delligsen war eine polnische Gruppe aus der Partnerstadt Grodzisk/Wlkp. zu Gast.

Die knapp 20-köpfige Delegation traf am Mittwoch Nachmittag gegen 15 Uhr ein. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Mitglieder und Betreuer der Jugendfeuerwehr Delligsen den Sportplatz und das Sportheim bereits vorbereitet. Große Hilfe bekamen sie dabei vom Flecken Delligsen in Person von Michael Kirk, sowie dem Bauhof. Nachdem die Polen die Zelte bezogen hatten ging es sogleich in Delligsen Freibad. Nach der langen Fahrt und dem Lageraufbau tat die Abkühlung allen gut. Abends wurden die Gäste offiziell vom Bürgermeister Knackstedt, Ortsvorsteher Feldgiebel sowie Mitgliedern des Rates begrüßt.
Am folgenden Tag unternahmen die Lagerteilnehmer eine Bootsfahrt auf der Weser. Möglich gemacht hatte dieses die Bundeswehr, die die Boote stellte und die Gruppe begleitete. Ein Teil der jüngeren Teilnehmer besuchte in dieser Zeit den Wildpark in Neuhaus. Nachmittags ging es dann noch hoch hinaus. Im "Tree Rock"-Kletterpark in Silberborn konnten die Jugendlichen ihre Geschicklichkeit und Sportlichkeit unter Beweis stellen. Bei gemeinsam Gruppenspielen klang der Tag nach dem Abendessen dann aus.
Freitag folgte ein Ausflug nach Wolfsburg ins Phaeno. In der Experimentierlandschaft konnten die Jugendlichen sich aktiv mit den naturwissenschaftlichen Phänomenen auseinandersetzen. Die polnischen Besucher besichtigten im Anschluss noch das Stadion des VFL Wolfsburg. Die Delligser unternahmen derweil einen Stadtbummel. Abends ging es dann in den Wald. Bei der Nachtwanderung durch den dunklen Kaierder Forst wurde es hier so manchem mulmig. Aber in gemischten Gruppen schafften es die polnischen und die deutschen Jugendlichen die dort gestellten Aufgaben zu meistern.
Der letzte Tag führte die Lagerteilnehmer in das nahe gelegene Rasti-Land. Hier konnten alle nach Herzenslust Achterbahn und Co. fahren. Abends wurde das Lager dann mit einem gemeinsamen Grill- und Discoabend beschlossen.
Nach dem Frühstück am Sonntag morgen hieß es dann schon wieder Abschied nehmen. Das Lager wurde gemeinsam beendet. Nach einem letzten gemeinsamen Tanz ging es für die Polen wieder auf die Reise in Ihre Heimatstadt.
Das Zeltlager hat allen Teilnehmer gut gefallen. Auch das Wetter hat seinen Teil dazu beigetragen, dass bei fast durchgängigem Sonnenschein die Stimmung im ganzen Lager super war.
Ein dickes Dankeschön an den Flecken Delligsen und hier besonders an unseren Kameraden Michael Kirk, der uns bei der Ausrichtung dieses Lager unterstützt hat.

  

  • 20180704_193128
  • 20180704_193423
  • 20180704_193502
  • 20180704_193824
  • 20180705_092523
  • 20180705_094759
  • 20180705_094807
  • 20180705_101321
  • 20180705_101544
  • 20180705_103107
  • 20180705_115934
  • 20180705_141418
  • 20180705_142245
  • 20180705_150321
  • 20180705_150402
  • 20180705_150843
  • 20180705_151343
  • 20180705_155855
  • 20180705_160117
  • 20180705_204040
  • 20180705_204542
  • 20180705_204651
  • 20180705_210755
  • 20180706_102811
  • 20180706_104619
  • 20180706_143653
  • 20180707_08
  • 20180707_11
  • 20180707_13b
  • 20180707_13c
  • 20180707_14
  • 20180708_092236_resized
  • 20180708_092245
  • 20180708_092440

Simple Image Gallery Extended

Bericht: Marco Kania

Bilder: Nicole Kania, Michael Kirk, Vincent Siemers

 

Drucken


Freiwillige Feuerwehr Delligsen

Gerätehaus Delligsen
Schulstraße 7
31073 Delligsen 

Tel.: 05187/ 95 65 05

 

 

Ortsbrandmeister

Jürgen Otte
Eichenweg 17
31073 Delligsen 

Tel.: 05187/ 303 558
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stellvertretender Ortsbrandmeister

Dennis Ohlscher
Rosmarienstraße 10
31073 Delligsen 

Tel.: 05187/ 301 485
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!