Brandsimulationsanlage Brakel

Verfasst am . Veröffentlicht in Aktuelles - Feuerwehr

 IMG-20131012-WA0011

Am späten Freitagnachmittag des 11.10.13 machten sich 8 Atemschutzgeräteträger aus den Wehren Delligsen und Grünenplan auf den Weg nach Brakel/ LK HX. Es stand eine Weiterbildung und Vertiefung der Ausbildung in der dortigen Brandsimulationsanlage an.

 

Dies ist eine aus Containern bestehende,mit Gas befeuerte Anlage in der unter realistischen Bedingungen das Vorgehen im Innenangriff geübt werden kann.

Bereits kurz nach der Ankunft begann die Ausbildung mit einer Sicherheitsunterweisung. Auch die nötige G26 Untersuchung und das jährliche ablegen der AGT Strecke wurden überprüft.

Eingeteilt in zwei Gruppen mit jeweils vier Mann ging es nacheinander los zur ersten „heißen“ Übung: der Wärmegewöhnung. Dieser Teil steht bei jeder Ausbildung in Brakel am Anfang. Bei zuerst noch angenehmen Temperaturen war dort die Hitze im Container rasch zu merken. Um die Wirkung des Wasserdampfes zu demonstrieren, wurden noch einige Handgriffe am Hohlstrahlrohr geübt.

Nach einer kurzen Pause ging es dann truppweise zur zweiten Einheit. Es musste ein Raum nach Personen abgesucht werden und anschließend in der unteren Etage ein Küchenbrand gelöscht werden.

Bei der dritten und letzten Übung am späten Abend war eine Person in dem Gebäude aufzufinden und zu bergen. Die Person wurde von einem ca. 90kg schweren Dummy dargestellt. Nachdem die Person in Sicherheit gebracht wurde ging es wieder rein zur Brandbekämpfung.

Bei der anschl „Manöverkritik“ wurden eventuelle Fehler oder Verbesserungsvorschläge seitens der Ausbilder  besprochen.

Als Fazit bleibt zu sagen das es sehr lehrreich und empfehlenswert war die Anlage in Brakel zu besuchen. Auch das jederzeit freundliche und kompetente Ausbilderteam hat sich ein großes Lob verdient!

Simple Image Gallery Extended

 

Drucken