Sonntag, 24. März 2019
Feuerwehrnotruf: 112

Jahreshauptversammlung 2019

Am Samstag, den 12.01.2019, fand wie üblich die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Delligsen im Delligser Festsaal statt. Neben zahlreichen Gästen aus Politik, Vereinsleben und fördernden Mitgliedern, konnte Ortsbrandmeister Jürgen Otte über 70 aktive Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden begrüßen.

Im Jahr 2018 wurden die Delligser Brandschützer zu insgesamt 41 Einsätzen alarmiert. Die Einsätze gliederten sich in sieben Brandeinsätze, 26 technische Hilfeleistungen und acht Fehleinsätzen. Einige Einsätze rief Ortsbrandmeister Otte den Anwesenden noch einmal ins Gedächtnis.

Am Jahresanfang wurde die Feuerwehr Delligsen zu einer Feuermeldung in die Maschstraße alarmiert. In einem Industriebetrieb löste die automatische Brandmeldeanlage aus. Der Einsatz konnte schnell beendet werden, da kein Grund der Auslösung festgestellt wurde. Genau zwei Tage später verunfallte ein Fahrzeug auf der Bundesstraße 3 bei Ammensen. Eine Frau kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Straßenbaum und wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die Frau konnte aus ihrer Zwangslage von den Einsatzkräften befreit werden. Am 13.01.2018 beschäftigte Sturmtief „Friederike“ unzählige Feuerwehren im Landkreis Holzminden. So mussten auch die Delligser Brandschützer zu insgesamt elf sturmbedingten Einsätzen ausrücken. Mitte Februar rückte die Feuerwehr Delligsen zu einem brennenden Fahrzeug in die Ortschaft Grünenplan aus. Im April wurde eine abgängige Person aus einer Delligser Seniorenresidenz gesucht. Die Feuerwehr Delligsen unterstützte die Polizei. Die großangelegte Suchaktion konnte nach zwei einhalb Stunden erfolgreich beendet werden. Mitte Juli sorgte ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 bei Varrigsen für den Einsatz mehrerer Feuerwehren und des Rettungsdienstes. Eine Frau war mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und kollidierte mit einem Straßenbaum „Die Fahrerin ist eingeklemmt, das Fahrzeug brennt“. So hieß die Erstmeldung auf den Meldeempfängern der Rettungskräfte. Diese Meldung bestätigte sich glücklicherweise nicht. Im Berichtsjahr unterstützte die Feuerwehr Delligsen mehrmals den Rettungsdienst bei Tragehilfen, Türöffnungen und Verkehrsunfällen. Insgesamt wurden durch die Feuerwehr Delligsen acht Ölspuren beseitigt. Zum letzten Einsatz im Jahr 2018 wurde die Feuerwehr Delligsen am 23.12.2018 alarmiert. Die Delligser Einsatzkräfte unterstützten den Rettungsdienst bei einer Türöffnung. Bei der Vielzahl der Einsätze wurde professionell und besonnen gearbeitet. Im Jahr 2018 leistete die Delligser Feuerwehr 12.581 Stunden. Davon 5.451 Stunden die Jugendfeuerwehr, 2.607 Stunden der Musikzug und 4.523 Stunden die aktive Einsatzabteilung. Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene wurden ebenfalls besucht und erfolgreich abgeschlossen. Zu den Kameraden mit den meisten Dienststunden im Jahr 2018 zählen: Jan Knackstedt (176,25 Stunden), Vincent Siemers (124 Stunden) und Hendrik Meier (122 Stunden). Ortsbrandmeister Jürgen Otte dankte den drei Kameraden und übergab ein Präsent.

Neben der Auszeichnung der Kameraden mit den meisten Dienststunden konnte Ortsbrandmeister Jürgen Otte einige Beförderungen und Ehrungen durchführen. Zu Oberfeuerwehrfrauen wurden die Kameradinnen Sarah-Sophie Koch und Vivien Tabea Stiehler befördert. Sascha Rojahn wurde wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert. Zu Hauptfeuerwehrmännern konnten die Kameraden Jens Hage und Jonas Möhle befördert werden. Vincent Siemers, Jan Knackstedt und Hendrik Meier wurden von Gemeindebrandmeister Burkhard Schlimme zu Löschmeistern befördert. Zum Hauptlöschmeister wurde Steffen Hamann befördert. Neben den Beförderungen gab es auch einige Ehrungen vorzunehmen. Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Delligsen wurde Steffen Hamann geehrt. Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden die Kameraden Bernd Allruth, Bernd Schlimme, Burkhard Schlimme und Kay-Ingo Schwantes geehrt. Für ebenfalls 40-jährige Mitgliedschaft im Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Delligsen wurde die Kameradin Martina Raschke geehrt. Nachdem die aktiven Kameradinnen und Kameraden ihre Uhrkunden entgegen genommen hatten, konnte Ortsbrandmeister Jürgen Otte die fördernden Mitglieder Susanne Koch-Sievers, Georg Ressel, Andreas Bogatzki, Detlef Krüger und Christian Brauer für 25 Jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Delligsen auszeichnen. Für 40-jährige fördernde Mitgliedschaft wurden die Mitglieder Annegret Mönkemeier, Wolfgang Melz, Bernd-Dieter Tippelt, Burkhard Elsner, Wilhelm Becker, Heinz-Dieter Micheel, Albin Schade, Hans-Heinrich Besbard, Hans-Detlef Beyer, Jens-Martin Wolff, Dietrich Trompka, Peter Mölln, Jörg Gieseke, Bernd Gralla und Uta Rengelshausen ausgezeichnet. Horst Albrecht und Karl Brunotte erhielten eine Urkunde für 50-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Delligsen.

Die Freiwillige Feuerwehr Delligsen besteht zum Jahresanfang aus 82 aktiven und 685 fördernden Mitgliedern.

Gemeindebrandmeister Burkhard Schlimme berichtet von einem einsatzreichen Jahr für die Feuerwehren im Flecken Delligsen. Insgesamt wurden die sechs Feuerwehren zu 95 Einsätzen alarmiert. Davon waren es 61 technische Hilfeleistungen, 18 Brandeinsätze und 16 Fehleinsätze. Ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug wurde im September 2018 an die Freiwillige Feuerwehr Ammensen übergeben. Für das in die Jahre gekommene Löschgruppenfahrzeug der Ortsfeuerwehr Grünenplan soll ein mittleres Löschfahrzeug ersatzbeschafft werden. Insgesamt leisten 241 Kameradinnen und Kameraden ihren Dienst in den sechs Ortsfeuerwehren der Feuerwehr Delligsen.

Musikzugführerin Petra Hoffmann-Lücke berichtet von einem erfolgreichen Jahr mit 65 Auftritten und 41 Übungsabenden. Der Delligser Musikzug besteht aktuell aus 27 Musikern und fünf Nachwuchsmusikern. Ebenfalls berichtet Hoffmann-Lücke von der Jahreshauptversammlung des Musikzuges vom 04.01.2019 im Delligser Röhnberg Eck. Im Vordergrund standen die Vorstandswahlen. Petra Hoffmann-Lücke wird zukünftig durch Oliver Jeschke als zweiter Vorsitzender unterstützt. Der bisherige zweite Vorsitzende Uwe Strohte übernimmt den Posten des Kassierers. Alina Neumann übernimmt das Amt der Jugendsprecherin. Zum Instrumentenwart wurde Helge Neumann gewählt. Werner Tippelt übernimmt die Funktion des Notenwartes.

Der Jugendfeuerwehr Delligsen gehören aktuell zwölf Jungen und neun Mädchen an, berichtet der stellvertretende Jugendwart Steffen Hamann. Wie auch bei der aktiven Einsatzabteilung kamen Wettkämpfe sowie Aus- und Weiterbildungen nicht zu kurz. Im Jahr 2018 wurde die Jugendfeuerwehr Delligsen 50 Jahre alt. Dieses Jubiläum wurde im August gefeiert. Dazu hatte die Jugendfeuerwehr Delligsen rund um Jugendwartin Nicole Kania und ihrem Betreuerteam ein Orientierungsmarsch für alle Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Holzminden und der Nachbarlandkreise Hildesheim und Hameln-Pyrmont ausgerichtet. Hamann dankte dem Betreuerteam für die geleistete Arbeit. Jugendwartin Nicole Kania und ihr Stellvertreter Steffen Hamman konnten Fabian Scherff und Markus Lips in die aktive Einsatzabteilung übergeben. Ortsbrandmeister Jürgen Otte beförderte die beiden Feuerwehrmannanwärter zu Feuerwehrmännern.

Neben den Grußworten des Bürgermeisters des Flecken Delligsen Dirk Knackstedt, der Landtagsabgeordneten Sabine Tippelt und verschiedenen Vereinsvorsitzenden folgte auch der stellvertretende Kreisbrandmeister Ralf Knocke der Einladung zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Delligsen. Für die musikalische Umrahmung der Jahreshauptversammlung sorgte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Delligsen.

 

  • DSC00005
  • DSC00007
  • DSC00024
  • DSC00038
  • DSC00045
  • DSC00053
  • DSC00056
  • DSC00067
  • DSCF4011
  • DSCF4019
  • DSCF4022
  • DSCF4023
  • DSCF4039
  • DSCF4046
  • DSCF4052
  • DSCF4056
  • DSCF4063
  • DSCF4071
  • DSCF4076
  • DSCF4077
  • DSCF4083
  • DSCF4085
  • DSCF4093
  • DSCF4097
  • DSCF4100
  • DSCF4102
  • DSCF4112
  • DSCF4113
  • DSCF4119
  • DSCF4123
  • DSCF4129
  • DSCF4140
  • DSCF4148
  • DSCF4152

Simple Image Gallery Extended

Bericht: Hendrik Meier

Bilder: Vincent Siemers und Jasmin Kania

DruckenE-Mail


Freiwillige Feuerwehr Delligsen

Gerätehaus Delligsen
Schulstraße 7
31073 Delligsen 

Tel.: 05187/ 95 65 05

 

 

Ortsbrandmeister

Jürgen Otte
Eichenweg 17
31073 Delligsen 

Tel.: 05187/ 303 558
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stellvertretender Ortsbrandmeister

Dennis Ohlscher
Rosmarienstraße 10
31073 Delligsen 

Tel.: 05187/ 301 485
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!