Sonntag, 25. August 2019
Feuerwehrnotruf: 112

Einsatz Nr. 27 – 25.07.2017 - TH Einsatz Wasser im Keller - Sandsäcke werden benötigt

Einsatz Nr. 27 – 25.07.2017 - TH Einsatz Wasser im Keller - Sandsäcke werden benötigt

Datum: 25.07.2017
Alarmzeit: 02:34 Uhr 

Einsatzdauer: 4,5 Stunden
Alarmierungsart: DME - Kleinschleife, 02:50 Uhr erhöht auf Großschleife und Sirene
Einsatzstichwort: TH Einsatz Wasser im Keller
Einsatzort: Delligsen, Rotestraße
Fahrzeuge: TLF 16/25 (Florian Holzminden 21-23-1), LF 8 (Florian Holzminden 21-43-1), GW/TH (Florian Holzminden 21-51-1)
Weitere Kräfte: Gemeindebrandmeister (Florian Holzminden 21-01-1), stellv. Gemeindebrandmeister (Florian Holzminden 21-02-1), Bauhof Flecken Delligsen, Feuerwehren Ammensen, Varrigsen, Grünenplan und Hohenbüchen, Werkfeuerwehr SCHOTT AG Grünenplan

Der Dauerregen in der Region hat dazu geführt, dass mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis Holzminden zu diversen Unwettereinsätzen alarmiert wurden. Im Flecken Delligsen wurden die ersten Ortsfeuerwehren gegen 0:15 Uhr in die Ortschaft Hohenbüchen alarmiert. In weiten Teilen der Ortschaft kam es zu Überflutungen.

Die Freiwillige Feuerwehr Delligsen wurde gegen 02:30 Uhr in die Rotestraße in Delligsen alarmiert. Auch hier liefen diverse Keller voll. Da sich auf Anfahrt herausstellte, dass es sich um mehrere Einsatzstellen handelte, entschied der Einsatzleiter die Großschleife und die Sirenen zu alarmieren. Parallel wurde der Bauhof des Flecken Delligsen informiert, dass Sandsäcke erforderlich sind. Mit dem Tanklöschfahrzeug 16/25 wurde die gemeldete Einsatzstelle in der Rotestraße angefahren. In mehreren Wohnhäusern war es zu einem Wassereinbruch im Keller gekommen. Die Einsatzkräfte pumpten das Wasser mittels Tauchpumpe ab. Die Besatzung des Gerätewagens Technische Hilfe sperrte die überflutete Rotestraße und die Hauptstraße voll. Der Verkehr wurde umgeleitet. Der Grund der Überflutung war ein verstopfter Rechen. Vor dem Rechen hatte sich eine Palette mit Geäst gelegt. Die Palette wurde mittels Sonderfahrzeug des Bauhofes entfernt. Somit konnte das Wasser ablaufen. Das Löschgruppenfahrzeug 8 unterstützte die Kameraden in der Rotestraße. Anschließend wurde die Rotestraße und die Hauptstraße durch die Einsatzkräfte gereinigt.

Zeitgleich ließ Gemeindebrandmeister Burkhard Schlimme die Ortsfeuerwehren Ammensen und Varrigsen sowie die Werkfeuerwehr der SCHOTT AG nach Hohenbüchen alarmieren. Hier war es zu einer großen Zahl an Einsatzstellen gekommen.

Der Einsatz der Feuerwehr Delligsen war nach 4 1/2 Stunden beendet.

  • 3
  • 4
  • 5
  • Titel

Simple Image Gallery Extended

Bericht: Hendrik Meier

Bilder: Hendrik Meier


Freiwillige Feuerwehr Delligsen

Gerätehaus Delligsen
Schulstraße 7
31073 Delligsen 

Tel.: 05187/ 95 65 05

 

 

Ortsbrandmeister

Jürgen Otte
Eichenweg 17
31073 Delligsen 

Tel.: 05187/ 303 558
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stellvertretender Ortsbrandmeister

Dennis Ohlscher
Rosmarienstraße 10
31073 Delligsen 

Tel.: 05187/ 301 485
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!