Donnerstag, 21. Oktober 2021
Feuerwehrnotruf: 112

Einsatz Nr. 13 – 05.06.2021 – Sonderlage

Einsatz Nr. 13 – 05.06.2021 – Sonderlage

Datum: 05.06.2021
Alarmzeit: 19:30 Uhr 

Einsatzdauer: 5 Stunden
Alarmierungsart: 19:30 Uhr DME – ELW-Schleife, 19:47 Uhr DME - Kleinschleife, 19:56 Uhr DME - Großschleife + Sirene
Einsatzstichwort: Sonderlage
Einsatzort: Delligsen - Ortsbereich 
Fahrzeuge: ELW 1 (Florian Holzminden 21-11-1), TLF 16/25 (Florian Holzminden 21-23-1), LF 8 (Florian Holzminden 21-43-1), GW/TH (Florian Holzminden 21-51-1), MTW-EL (Florian Holzminden 80-19-1)
Weitere Kräfte: Kreisbrandmeister (Florian Holzminden 99-01-1), Feuerwehr Grünenplan, Bürgermeister Stephan Willudda, Bauhof Flecken Delligsen, DRK Bereitschaft Delligsen

Starke Regenfälle sorgten am Samstagabend für den Einsatz der Feuerwehr Delligsen

Gegen 19:30 Uhr wurde die Gruppe für den Einsatzleitwagen Delligsen durch die Leitstelle in Hameln alarmiert. Aufgrund starker Regenfälle wurde mit einer hohen Anzahl an Einsätzen im gesamten Flecken Delligsen gerechnet. Daraufhin wurde die sogenannte „Sonderlage“ für die Feuerwehren im Flecken Delligsen ausgelöst. 

Routiniert wurden im Feuerwehrhaus Delligsen die verschiedenen Arbeitsplätze der örtlichen bzw. gemeindlichen Einsatzleitung aufgebaut. Parallel dazu wurde die ELW-Schleife der Feuerwehr Grünenplan nachalarmiert um gemeinsam die Einsätze am Feuerwehrhaus Delligsen zu koordinieren. Nachdem die Einsatzleitung die Bereitschaft hergestellt hatte, übermittelte die Leitstelle in Hameln die ersten Einsätze. Der Einsatzschwerpunkt lag hier im Bereich der Ortschaft Delligsen. Um die Einsätze abzuarbeiten wurde um 19:47 Uhr die Kleinschleife der Feuerwehr Delligsen alarmiert. Schnell wurde klar, dass die Einsatzkräfte für die Anzahl der Einsätze nicht ausreichen. Somit wurde um 19:56 Uhr die Großschleife und die Sirene in Delligsen ausgelöst. Um die Einsatzstellen zügig zu erkunden wurde der Mannschaftswagen-Einsatzleitung besetzt, um jede Einsatzstelle zu bewerten und eine erste Lagemeldung zu geben.

Das Tanklöschfahrzeug Delligsen verlegte zum ersten Einsatz in den Rosenweg. Hier war es zu einem Wassereinbruch in einem Keller gekommen. Durch den Einsatz einer Tauchpumpe konnte das Wasser aus dem Keller gepumpt werden. Das Tanklöschfahrzeug wurde aus dem Einsatz frühzeitig entlassen und durch den Gerätewagen für Technische Hilfeleistung abgelöst, da es in der Hilsstraße benötigt wurde. Hier war es im Bereich der oberen Mühlestraße und dem Gülderweg zu einer massiven Verschmutzung der Straße durch Schlamm gekommen.

In der Rotestraße floss das Regenwasser nicht mehr vernünftig ab. Hierzu wurde das Löschgruppenfahrzeug in die Rotestraße entsandt. Die Besatzung befreite den Treibgutrechen von angespültem Unrat. So konnte das Wasser wieder vernünftig abfließen. 

Im weiteren Verlauf forderte das Tanklöschfahrzeug weitere Wasserfördernde Fahrzeug in die Hilsstraße an. Daraufhin wurde durch die Einsatzleitung die Kleinschleife der Freiwilligen Feuerwehr Grünenplan nachalarmiert. Auch benachbarte Landwirte und Bewohner unterstützten in der Hilsstraße mit zwei Treckern + Frontlader mit Schaufel, einem kleinen Trecker mit einer Reinigungsbürste und ihrer Arbeitskraft. 

Passanten meldeten währenddessen eine Verschmutzung in der Kaierderstraße und der Landstraße L589 zwischen Grünenplan und Delligsen. Hier war es zu einer leichten Verschmutzung und Überflutung gekommen. Der Einsatz der Feuerwehr war nicht nötig. Die Einsatzstellen wurden an den Bauhof des Flecken Delligsen und die Straßenmeisterei weitergegeben. 

Um die eingesetzten Einsatzkräfte zu verpflegen wurde die DRK Bereitschaft Delligsen alarmiert. Das DRK baute am Feuerwergerätehaus in Delligsen ihre Verpflegungsstation auf. So konnte die Einsatzkräfte nach der Abarbeitung der Einsatzstellen Kalt- und Warmgetränke zu sich nehmen.

Nachdem alle Einsatzkräfte die Einsätze beenden konnte, wurden die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wieder hergestellt. Der Einsatz dauerte insgesamt fünf Stunden.

An dieser Stelle möchten wir uns als Feuerwehr bei den Landwirten und allen Privatpersonen bedanken, die uns bei der Abarbeitung der Einsätze unterstützt haben. Sei es mit Material, der Arbeitskraft oder Verpflegung. Es hat mal wieder gezeigt, dass der Zusammenhalt der Mitbürgerinnen und Mitbürger in Delligsen überragend ist. 

In diesem Einsatzbericht sind wir nur auf einen Bruchteil der Einsätze eingegangen. Insgesamt wurden neun Einsatzstellen durch die Feuerwehren abgearbeitet. Die Einsatzleitung lag beim stellvertretenden Ortsbrandmeister der Feuerwehr Delligsen Dennis Ohlscher. 

 

   

  • IMG_1911
  • batch_01737963-52bc-49f3-8610-03cf2a7e9824
  • batch_11724fc9-3ccb-4402-a672-8db7323b2160
  • batch_30805dd4-70da-4ef8-a577-77bac7a04721
  • batch_30805dd4-70da-4ef8-a577-77bac7a04721_2
  • batch_37890583-d244-46bb-9472-b0087347808e
  • batch_380a0ec1-9776-429b-9ac7-0737496868db
  • batch_3f7fa0a1-dc1f-4ee9-adaa-89684de040be
  • batch_9bc9d206-c747-4af3-a5ba-804678e5a393
  • batch_9ce69271-2831-4687-b928-12ffb05936a5
  • batch_IMG_1901
  • batch_IMG_1904
  • batch_IMG_1905
  • batch_IMG_1906
  • batch_IMG_1908
  • batch_bb889f47-2406-45f1-bde0-7b4e78a4f6c6
  • batch_ce45381e-893d-4a0e-9865-99a43da883a3
  • batch_d2fa05e1-a006-4a86-bd06-68692b241831
  • batch_d3ede6bf-1914-413b-b87c-1e4bde6dc5b7
  • batch_e843f8a6-b1be-4549-ade3-381365e88397
  • batch_f2a7d8a7-dee6-4ee6-9ab7-2bcdde700d0d

Simple Image Gallery Extended

 

Bericht: Hendrik Meier

Fotos: Hendrik Meier, Jan Knackstedt, Collin Michaelis, Wiebke Halgasch-Otte, Frank Hischer, Feuerwehr Delligsen


Freiwillige Feuerwehr Delligsen

Gerätehaus Delligsen
Schulstraße 7
31073 Delligsen 

Tel.: 05187/ 95 65 05

 

 

Ortsbrandmeister

Jürgen Otte
Eichenweg 17
31073 Delligsen 

Tel.: 05187/ 303 558
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stellvertretender Ortsbrandmeister

Dennis Ohlscher
Rosmarienstraße 10
31073 Delligsen 

Tel.: 05187/ 301 485
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!